Urlaub – am liebsten an der Nordsee

Jeder Mensch führt gerne mal in Urlaub. Auch ich. Am liebsten fahre ich ans Meer und da habe ich ein paar Lieblingsorte. An diesen Orten geht es mir immer sehr gut. Neben Korfu gehören dazu die Insel Sylt und die Insel Römö.

Korfu ist leider für uns als Familie, die wir auf die Ferien angewiesen sind, zu teuer geworden. Auf der griechischen Insel war ich mal 2 Wochen in Urlaub und in diesem Urlaub hatte ich keinerlei Probleme. Das Essen habe ich sehr gut vertragen und die Luft war sehr gut für mich. Auf Korfu hatte ich keine Asthmaprobleme und brauchte nicht einmal ein Antiallergikum. Allein das war schon das beste am ganzen Urlaub! Natürlich war auch die Insel sehr schön und das Mittelmeer war traumhaft. Besonders gut weil es Salzwasser ist. Für Neurodermitiker das beste Wasser für die Haut.

Genauso gut geht es mir auch auf Sylt. Dadurch dass ich dort mal 4 Wochen in der Rehaklinik war, habe ich die Insel lieben gelernt. Die Luft auf Sylt ist allergenarm, so dass ich dort viel weniger an Medikamenten benötigte. Das Antiallergikum konnte ich oft schon nach ein paar Tagen absetzen (nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten nattürlich). Nach ein paar Tagen konnte ich meistens auch meine Symbicort Dosis reduzieren. Ein guter Nebeneffekt ist auf Sylt das Reizklima, welches einen unheimlich abhärtet und die Abwehrkräfte steigert. In den Jahren in denen ich auf Sylt war (je 3-4 Wochen), war ich weniger und nicht so stark erkältet. Meine Haut heilt durch das Salzwasser immer sehr gut ab, da reichen manchmal auch nur 1-2 Bäder im Meer.

Die Insel Römö hat bei mir auch eine gute Wirkung. Dort lasse ich manchmal mein Antiallergikum Aerius weg. Aber mein Dosierspray benutze ich dort kontinuierlich weiter, weil wir dort meistens zelten. In freier Natur in der Nähe von Gräsern und diversen Bäumen ist mir das einfach sicherer. Nach Römö fahren wir häufiger auch mal eben für nur einen Tag, dort können wir so richtig gut am Sandstrand ausspannen und dort Ärgern mich im Sommer die Pollen nicht zu sehr. Auf Römö genieße ich einfach die Luft und das Meer. Ob Römö auch eine Langzeitwirkung bei mir hat, weiß ich noch nicht, da wir dort eigentlich immer nur für eine Woche oder nur einen Tag waren.

Um meiner Haut aber auch zu Hause immer mal was gutes zu tun, mache ich regelmäßig Bäder in Totes-Meer-Salz. Dazu kommt immer als Badezusatz etwas Mandelöl. Naturlich könnte man auch ein Bad in Balneum Hermal machen, aber das ist meistens zu teuer.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar»
  1. Urlaub – am liebsten an der Nordsee | Blogallergie…

    eder Mensch führt gerne mal in Urlaub. Auch ich. Am liebsten fahre ich ans Meer und da habe ich ein paar Lieblingsorte. An diesen Orten geht es mir immer sehr gut. Neben Korfu gehören dazu die Insel Sylt und die Insel Römö.

    Korfu ist leider für u…

  2. Hallo du,

    bin durch Zufall auf deinen Blog aufmerksam geworden und stelle erstaunliche Parallelen zu meinem Leben fest. ich bin selbst Asthmatiker und Allergiker, fahre seit 30 Jahren au die wunderbare Insel Römö. Sylt kenne ich natürlich auch 😉 Und das tolle Hochseereizklima von Borkum durften wir auch schon genießen. Ich habe zwei Kinder, ein gesundes 🙂 und eines, das meine Allergien, mein Asthma, meine Neurodermitis geerbt hat und bei dem es sogar noch ein ganzes Stück stärker ausgebrochen ist….

    Liebe Grüße, würde mich freuen von Dir zu hören, Frauke…
    Werde deinen tollen Blog weiterhin interessiert verfolgen
    Alex

  3. Ich bin jeden Tag froh das mein Sohn bis jetzt 11 gesunde Jahre hatte und ich hoffe es bleibt noch lange so. Eine Frage habe ich an dich ist dein erstes oder dein zweites Kind erkrankt? Würde mich echt mal interessieren. Bei uns in der Familie ist oft das zweite Kind krank. Auf Borkum bin ich noch nie gewesen aber bei mir liegen Römö und Sylt auch viel näher dran. 🙂

  4. Hallo Frauke,

    bei mir ist es auch das zweite Kind. Er ist jetzt drei Jahre alt und hat überall hier geschrien (Zystennieren, Uretrocelen, Bronchusaplasie, Asthma, Allergien, FI, Komplementdefekt um nur so einiges zu nennen).

    Mein Großer (5 Jahre) ist bis auf seinen Krupphusten ganz gesund.

    Von mir aus ist weder Römö noch Borkum so recht nahe, aber was tut man nicht alles, um an Orte zu gelangen an denen es einem gut geht.

    Mein Asthma ist zur Zeit auch recht schlimm, weil ich ne Pneumonie (mal wieder hatte) und so bin ich zur Zeit wieder bei Methylprednisolon plus Symbicort 320, nun ja….

    Viele liebe Grüße an dich und deine Familie
    Alex

  5. Das ist echt hart mit deinem Kleinen, da bin ich immer wieder froh das mein Sohn bis jetzt nichts an Allergien hat. Symbicort nehmen ich auch recht viel und wenn mich wieder eine Pneumonie erwischt muß auch ich leider Cortison nehmen. Ist schon Blöde. Viele Grüße zurück.

  6. Danke ;),

    werde auf alle Fälle hier fleißig weiter mitlesen, weil vieles, was du geschrieben hast auch von mir geschrieben sein könnte. Angefangen von der Nussallergie bis hin zu deinen Arzterlebnissen….

    Bis bald
    Deine Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*